Wir präsentieren Ihnen den TeaPOD (Tea Portion of Design).
Der TPOD ist raffiniert, elegant und sehr einfach zu handhaben.
Er bietet Ihnen: Absolute Reinheit, exakte Dosierung, keine Materialverschwendung, kein Tropfen, kein Auswringen, und Sie benötigen keinen Teelöffel mehr.

Ihr Teegenuss wird zum unnachahmlichen Erlebnis.

 

Warum TPOD?

Der TPOD ist...

Rein...
die spezielle Gestaltung der Designerfolie absorbiert keine der natürlichen Aromen (Brühkolloide).

Sicher...
unsere Designerfolie entspricht den gültigen EU-Richtlinien und den Bestimmungen der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) im Code of Federal Regulations (CFR21). Sie wurde bei Temperaturen bis zu 121°C getestetSmart...individuelle Dosierung, keine Verschwendung, kein lästiges Tropfen, kein Auswringen, kein Teelöffel nötig.

Frisch...
erstklassiger BOP (Broken Orange Pekoe) Ceylon Tee welcher nach der täglichen Ernte direkt vor Ort verarbeitet wird.

Stylish...
Lifestyle pur mit einem Hauch von Exotik

Geschützt...
das spezielle Kuvert bewahrt das Aroma, ist reißfest sowie wasserdicht

Original...
von den Pionieren der Bistrozucker München GmbH

Exzellente Ergebnisse erreichen Sie bei folgender Zubereitung:
Den TPOD in ein leeres Gefäß geben
Danach kochendes Wasser aufgießen (zwischen 125ml und 150ml)
Dabei kräftig umrühren
Der TPOD kann gerne einige Zeit im Gefäß (am besten in einem modernen Glas) verbleiben
Der Tee schmeckt, wenn die Farbe stimmt!
Gelegentliches umrühren intensiviert den Geschmack.
Durch die andere Zirkulationsweise des TPOD im Gegensatz zu Teebeuteln wird der Tee nicht so schnell Bitter
Bei langem Verbleib im Gefäß kann dies natürlich auch beim TPOD auftreten.
Hat der Tee die von Ihnen gewünschte Geschmacksintensität erreicht können Sie den TPOD aus dem Gefäß entfernen.

Unsere Empfehlung:
1. Nicht zu viel Wasser, 125ml bis 150ml sind ausreichend. Es sollte jedoch kochend sein
2. Kräftig rühren.